Kein Ärger mehr mit Erklärungen zu öffentlichen Verkehrsmitteln

04-04-2023
Jochem Reintjes
Geschäftsreise

Unternehmen verbringen unnötig viel Zeit mit der Bearbeitung von Reisekostenabrechnungen. Eine Schande, die Sie mit glimble leicht erledigen können.

Warum Reisekostenabrechnungen mehr Zeit und Geld kosten als Sie denken

Mitarbeiter fahren durchschnittlich 3 bis 4 Tage pro Woche ins Büro. Die Zahl der Reisekostenabrechnungen für das Pendeln zur Arbeit und zum Arbeitsplatz steigt stark an. Und damit haben Sie eine weitere saftige monatliche Aufgabe vor sich.

  1. Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, jeden Antrag zu prüfen und zu genehmigen. Die Einreichung von Anträgen für den Arbeitnehmer ist oft mühsam. Jeder Antrag kostet die Organisation Zeit und damit leicht 15 € pro Antrag. Dazu kommen noch die tatsächlichen Meldekosten.

  2. Sie wissen erst hinterher, wie hoch die Kosten sind, wenn alle Reisekostenabrechnungen bearbeitet worden sind. Das sorgt manchmal für Überraschungen.

  3. Die Ansprüche werden oft nicht richtig klassifiziert. Das hat zur Folge, dass bestimmte Kostenarten nicht leicht zu erfassen sind. Sie wissen zum Beispiel nicht so einfach, wie viel Geld Sie für öffentliche Verkehrsmittel oder Kilometergeld ausgegeben haben.

  4. Ein Mitarbeiter muss seine Reisekosten selbst vorstrecken. Das ist umständlich, und das möchten Sie als Arbeitgeber lieber nicht haben.

Zeitaufwändige Verwaltung loswerden

Mit glimble zakelijk automatisieren Sie Ihre Mobilität mit einer kostenlosen App und einem Portal. Auf diese Weise machen Sie Mobilität viel einfacher und übersichtlicher: die Verwaltung und auch die Art des Reisens ist einfach. Die Mitarbeiter planen und bezahlen die Reise ganz einfach in der Reise-App, ohne dass sie die Reise im Voraus buchen müssen. Und geben in der App an, ob es sich um eine Geschäfts- oder Pendlerreise handelt. Sie erhalten eine monatliche Rückschau mit allen getätigten Reisen und der Rechnung. Ein Kinderspiel.

Pflichtprüfung nicht erforderlich Ein Mitarbeiter muss eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr vorstrecken oder separat bei Ihnen anmelden. Das spart für Sie beide Zeit. Ein weiterer Vorteil: Da es sich nicht mehr um einen Anspruch handelt, müssen Sie nicht zwingend jeden Vorgang einzeln für das Finanzamt prüfen. Das tun Sie nur, wenn Sie es wollen und in einer Weise, die zu Ihrer Organisation passt. Zum Beispiel einmal im Monat oder vierteljährlich.

Keine Erklärungen mehr

Glimble Business Travel hilft Unternehmen und Mitarbeitern, Zeit, Geld und Ärger bei der Reisekostenabrechnung zu sparen. Aber es hat noch viele weitere Vorteile, wie z.B. Einblick und Überblick und Wahlfreiheit für Mitarbeiter. Kompliziert? Nein, unsere Anwendungen sind flexibel und einfach zu implementieren. Sie erfordern kein Projekt, sind den Mitarbeitern leicht zu erklären und können sogar leicht mit einer Gruppe ausprobiert werden. Sie können die Zahl der teilnehmenden Mitarbeiter monatlich erhöhen oder verringern.

Geschrieben von Jochem Reintjes

Jochem ist Vertriebsleiter Business Mobility bei glimble. Er hilft Organisationen aller Größen, flexible Mobilität ohne komplizierte Verfahren oder hohe Kosten zu erreichen. Mit Energie und einer positiven Einstellung entwickelt er gerne logische, praktische Lösungen, mit denen Sie sofort loslegen können.

Verwandte Blogs

So steigern Sie die Vitalität Ihrer Mitarbeiter

Frisch und fruchtig in den Tag starten. Das fängt schon auf dem Weg von zu Hause zur Arbeit an. Wie schön ist es, wenn das Energie gibt, statt Energie zu schlürfen. Der Verkehr beeinflusst die Vitalität der Mitarbeiter.

Mehr lesen

Attraktiver Arbeitgeber durch flexible Mobilität

Ein immer wichtigerer Zusatznutzen: flexible Mobilität. Warum und wie organisiert man sie als Arbeitgeber klug?

Mehr lesen